Calypso- Bad Saarbrücken: Homöopathische Verbesserungen oder Aprilscherz?

Eine Gegenüberstellung von Arbeitgeberleistungen und tariflichen Regelungen

Die Geschäftsleitung hat die Beschäftigten des Calypso- Bad- Saarbrücken über ihre freiwilligen Verbesserungen informiert. Wir haben diese mit üblichen tariflichen und gesetzlichen Regelungen verglichen. Das Fazit der NGG- Mitglieder im Calypso: Ein erster kleiner Schritt ist erkennbar. Jedoch ersetzen diese kleinen Schritte bei weitem keine tariflichen Regelungen. Von echten Fortschritten, Entgeltgleichheit und Teilhabe am Unternehmenserfolg ist man im Calypso noch meilenweit entfernt.

Die NGG- Mitglieder fordern weiter einen echten Tarifvertrag und keine Mini- Schritte, die widerrufbar sind und homöopathisch wirken. Oder sollte der in Deutschland übliche Aprilscherz vorweg genommen werden?

Wir fordern: Zurück an den Verhandlungstisch! Seit September 2019 bleibt die Geschäftsleitung echten Verhandlungswillen schuldig. Blockade ist keine Lösung!

Hier geht es zum Flugblatt