Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit und Solidarität für sichere Arbeitsplätze

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Weihnachtszeit hat begonnen. Für viele die schönste Zeit des Jahres, eine Zeit zum Nachdenken und zum Entspannen und für Besinnlichkeit. Für zu viele von uns aber auch eine Zeit, in der sie sich fragen, ob ihr Arbeitsplatz sicher ist oder der Betrieb im kommenden Jahr wieder in die Erfolgszone zurück kehrt. In allen diesen Fällen können wir als NGG sagen, dass es nicht die Mitarbeiter sind, die hierfür Verantwortung tragen. Sie tragen aber die Lasten. Wenn der Arbeitsplatz erhalten bleibt, geht dies meist mit Einschnitten bei Entgelt und Sonderzahlungen einher. Aber wo bleibt eigentlich mal ein Dankeschön der Arbeitgeber an ihre Belegschaften, die mehr einbringen als nur ihre Arbeitskraft und die den Karren sprichwörtlich aus dem Dreck ziehen?

Wir bei NGG geben mit unseren Betriebsräten jeden Tag unser Bestes und sind bei unseren Mitgliedern. Denn Gewerkschaft sind nicht alleine die Beschäftigten der NGG, sondern rund 200.000 Mitglieder. Zusammen sind wir eine starke und solidarische Gemeinschaft. Wenn es in diesen Tagen vor Weihnachten mitunter schwieriger wird, kurzfristig einen Termin mit dem Team der NGG im Saarland zu vereinbaren, so liegt es daran, dass wir bis zum Jahresende fünf Tarifverhandlungen zu einem guten Ende bringen wollen und müssen und uns ganz akut für die Sicherung von Arbeitsplätzen einsetzen. Nicht zu Letzt gilt es, Beschäftigten die zu unrecht gekündigt wurden, beizustehen und ihre Ansprüche geltend zu machen. Auch wenn wir in den sozialen Netzwerken in unserer Freizeit sehr präsent sind, so findet unsere Arbeit vor allem in den Betrieben statt. Nur ein kleiner Bruchteil unserer Arbeit lässt sich bei Facebook und Co. abbilden. Lerne uns und unsere Arbeit kennen, wir freuen uns auf Dich!

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung in diesem Jahr bei allen Mitgliedern, Geschäftspartnern, unseren Schwestergewerkschaften im DGB und auch so manchen Arbeitgebern die erkannt haben, dass Sozialpartnerschaft nicht von gestern, sondern ein Modell für die Zukunft ist.

Euer Team der NGG im Saarland:

Mark Baumeister, Jessica Reckler, Inga Schneider, Karin Batz und Ute Weber