Warnstreik nach Abbruch der Tarifverhandlungen Fuchs& Hoffmann Kakaoprodukte GmbH

Die Tarifverhandlungen für die mehr als 100 Beschäftigten des zur Krüger- Gruppe gehörenden Bexbacher Schokoladen- und Kakaoprodukteherstellers Fuchs& Hoffmann Kakaoprodukte GmbH, sind in der 4. Runde am 09.12.2021 ergebnislos abgebrochen worden.

Mark Baumeister, Geschäftsführer der NGG- Region Saar: "Nachdem wir in der 3. Verhandlungsrunde ein Eckpunktepapier vorgestellt haben, auf dessen Basis wir uns hätten einigen können, hat uns die Arbeitgeberseite nun ein Angebot vorgelegt, dass für uns nicht annehmbar ist. Wir sehen aktuell keine Einigungsmöglichkeit und werden mit unseren Mitgliedern das weitere Vorgehen bereiten."

Als Reaktion auf das schlechte Angebot der Arbeitgeber fand am 15. Dezember 2021 nun ein erster Warnstreik statt. Die Produktion ruhte während des Streiks. Fazit der Beschäftigten:

Wir kommen wieder, wenn es keine Bewegung gibt. 

1. Webdoc (ohne Kommentare) vom Warnstreik bei Fuchs& Hoffmann

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

2. Webdoc, mit Interviews und Stellungnahmen

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

Hier geht es zum Flugblatt als PDF- Datei

Herunterladen