Wir brauchen faire Einkommen und mehr als Inflationsausgleich- Abstand zum Mindestlohn nötig! Tarifrunde Bäckerhandwerk Saarland

26. Juni 2022

Die Tarifverhandlungen für die rund 4.000 Beschäftigten im Bäckerhandwerk Saarland stehen bevor, zum 30. Juni 2022 endet der aktuelle Lohn- und Gehaltstarifvertrag. Die Vorzeichen der Tarifverhandlung sind schwierig. Steigende Rohstoffkosten und Energiepreise belasten die Branche. Gleichzeitig fehlt Personal und die Einkommen sind durchgehend zu niedrig. BäckereifachverkäuferInnen erhalten trotz Ausbildung wenig mehr als den gesetzlichen Mindestlohn, und das erst nach 5 Jahren Tätigkeit. Davon müssen wir weg. Gute Arbeit muss gut entlohnt werden. Von der Backstube bis in den Verkauf.

Der Abstand zu unserer Brotindustrie, wo die Einkommen im Durschnitt 30 % höher liegen, muss geringer werden. Worauf wartest Du? Werde Mitglied Deiner NGG! Denn Tarif gibt es nur für Gewerkschaftsmitglieder!

Hier geht es zum Tarifflugblatt

Herunterladen